Unterkünfte suchen
 
 

Meilenstein 1988

Ergänzend zu den ersten Ausbauten wurde noch im Jahre 1988 ein fixgeklemmter Zweier-Sessellift mit dem Namen "Hermannstallift" errichtet, der den mittleren Teil der Sportabfahrt miterschloss und direkten Anschluss an den gegenüberliegenden "Rosshüttenschlepplift" von 1971 bot.

Der Doppel-Sessellift wartete mit einer schrägen Länge von 1.313 Metern bei einem Höhenunterschied zwischen Tal- und Bergstation von 336 m auf, zudem war er mit 171 Fahrbetriebsmitteln bestückt.

Beide Anlagen - Rosshüttenschlepplift und Hermannstallift - wurden erst 2007 durch den "Rosshütten-Express" ersetzt, der nunmehr beide Aufgaben in teilsweise abweichender Trasse übernimmt.


Weiter zum nächsten Meilenstein...[1994]